Back to Top

Das Unternehmen

Die InterCenter GmbH wurde im Jahre 2008 in Berlin gegründet.

In den ersten Jahren des Bestehens war unsere Firma auf die Lieferung von Pumpenanlagen und deren Ersatzteile an russische Firmen ausgerichtet. Im Laufe der Tätigkeit der InterCenter wurden eine Reihe von Liefer- und Modernisierungsprojekten von Pumpenanlagen folgender Hersteller verwirklicht:

  • Flowserve (Worthington, Pleuger, Byron Jackson, Ingersoll Dresser Pumps, Niigata)
  • Clyde Union Pumps
  • ITT Goulds Pumps
  • LEWA Pumps
  • Allweiler

Unsere hauptsächlichen Kunden im Ersatzteilhandel mit Russland kommen aus den Bereichen der Mineralölindustrie, des Lebensmittel- und Agrarsektors:

  • Gasprom
  • Lukoil
  • Naftan
  • Nestle
  • MES Jug Russi

Neben dieser Tätigkeit, die wir auch weiterhin erfolgreich verfolgen, arbeitet die InterCenter aktiv im Bereich der Bioenergie und der nachwachsenden Rohstoffe als Projektentwickler und-koordinator und wird dieses Geschäftsfeld immer weiter ausbauen.

Seit Anfang 2014 sind wir vertraglich gebundener Verkaufsrepräsentant des finnischen Kesselanlagenherstellers KPA UNICON Oy im Deutsch sprachigen Raum.

Die KPA Unicon stellt Kesselanlagen im Leistungsbereich ab 3 Mwel bzw.7 MWth her. Als Brennstoff wird Biomasse (z.B. Holzhackschnitzel, Pellets) verwendet, aber auch fossile Energieträger.

Größere Möglichkeiten des Einsatzes von Biomasse für die Energieerzeugung sehen wir in Anlagen bis 1 Mwel. Daher beschäftigen wir uns seit Mitte 2015 mit entsprechenden Technologien, und wir wollen vor allem in diesem Bereich Projekte entwickeln, um die Technologien unserer Partner – siehe dazu die entsprechenden Menüpunkte – einzusetzen. Dabei konzentrieren wir uns nicht nur auf Deutschland.

Besonders auch Russland mit den gewaltigen Biomasse – Ressourcen ist unser Zielgebiet.

Auf unserer Internetseite finden Sie verschiedene Technologien für eine nachhaltige Energieerzeugung aus Biomasse und weitere interessante Informationen.

Wir laden Sie ein, sich mit den einzelnen Menüpunkten vertraut zu machen. Wir haben alles so kurz wie möglich gehalten, um Sie nicht mit Informationen zu überhäufen. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf bzw. besuchen Sie die Links zu unseren Partnern.

Wir freuen uns auf interessante Gespräche mit Ihnen!