Back to Top

Auskopplung der thermischen Energie aus KWK – Anlagen und Nutzung von Abwärme aus KWK – bzw. anderen industriellen Anlagen

Einerseits ist es wichtig, über eine Kraft – Wärme – Kopplung sowohl elektrische wie auch thermische Energie zu erzeugen, andererseits hat man oft ein Problem, die erzeugte Wärme effektiv zu verwenden, vor allem bedingt durch die Jahreszeiten.

Wir bieten nachfolgende Möglichkeiten, wobei die Auswahl sehr projektbezogen erfolgen sollte und es Aufgabe des Projektentwicklers ist, von vornherein nach Alternativen zu suchen:

  • Einsatz von ORC (Organic Rankine Cycle)– Anlagen

Der ORC-Prozess (Organic-Rankine-Cycle) – „organischer Rankine Kreisprozess“ – ist ein thermodynamischer Prozess, in dem an Stelle von Wasser ein niedrig siedender, organischer Stoff als Arbeitsmedium zirkuliertes sollten mindestens 100 KWth zur Verfügung stehen, um einen wirtschaftlichen Betrieb zu gewährleisten.

Nähere Informationen über ORC – Anlagen finden Sie auf der Webseite unseres Partners INTEC GMK Nord: www.gmk.info

  • Eine Wärmeauskopplung über Adsorptions- bzw. Absorptionskälteanlagen

Über diese Anlagen lässt sich thermische Energie aus einem höheren Temperaturbereich (also allgemein Wärme) in einen tiefen Temperaturbereich (Kälte) umwandeln. Somit lassen sich aus der Abwärme z.B. einer Holzvergasungsanlage, Kühl- bzw. Klimaanlagen betreiben.

Demnächst werden wir auf unserer Internetseite die Zusammenarbeit mit einem Partner veröffentlichen. Entsprechende Gespräche führen wir.

Sollten Sie Anfragen zu diesem Thema haben, so wenden Sie sich bitte unverzüglich an uns!